Tag: Flash Point – Fire Rescue

38. Spieleabend der Pöppelhelden

Am Mittwoch, den 06. Juni haben sich die Pöppelhelden wieder zu einem gemeinsamen Spieleabend getroffen. 18 Mitspielerinnen und Mitspieler waren anwesend. Am Anfang fand wie angekündigt eine Versteigerung von Brettspielen statt, bei der manchmal widerwillig und manchmal enthusiastisch geboten wurde. Anschließend durfte und sollte auch gespielt werden.

Angefangen haben wir mit einer Partie Flash Point – Fire Rescue welches in einigen Posts bereits erwähnt wurde. Zu der Partie lässt sich sagen, dass wir Jungfeuerwehrleute unter der Anleitung von unserem erfahrenem Gruppenführer Markus unser Bestes gegeben, das Unmögliche geleistet und sämtliche Kräfte aufgebracht haben, um die uns gestellte Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit der geretteten Personen und des Gruppenführers zu erfüllen.

Im Anschluß haben Simone, Bodo und ich das Spiel Maharani gespielt. In diesem Spiel ist man Innenarchitekt und beschäftigt sich mit der Komplettierung des Mosaik im Taj Mahal. Es handelt sich beim Taj Mahal um eine Krypta und bei den grellen Farben von Queengames stirbt so mancher Spieler an Augenkrebs und legt sich direkt neben die Hauptfrau Mumtaz Mahal.
Das Punktesystem muss man erst einmal verinnerlichen und auch das rotierende Mosaikrondell muss gemeistert werden. Sobald dies geschafft ist erwartet einen ein sehr interessantes und strategisches Legespiel, bei dem das Nachziehen aus dem Mosaikbeutel das einzige Zufallselement ist. Für das Platzieren der Mosaikplätchen werden die Siegpunkte direkt gewertet und sobald ein Quadrant vollständig gefüllt ist, erhält man weitere Siegpunkte für die Anzahl der im Quadranten platzierten Arbeiter.

(continue reading…)


Anspieltipp: Flash Point – Fire Rescue

http://www.milan-spiele.de/images/ind004.jpg
Wahrscheinlich war es so: der Topf mit dem Rosenkohl wurde auf dem Herd vergessen. Weil das Telefon klingelte. Oder die Ebay-Auktion gerade in die entscheidende Phase ging. Wie auch immer …
Das Wasser im Topf verdampfte, irgendwann wurden aus den Kreuzblütlern glühende Rosenkohlen – und schon stand die Kochnische „Utby“ in Flammen. Dann der Flur. Das Kinderzimmer. Das Schlafzimmer. Und, ganz schlimm: der begehbare Kleiderschrank.
Doch die Rettungskräfte sind schnell da und stürmen das Haus. Darin finden sich noch ein paar Menschen, eine Kuschelkatze und ein Huschelhund, Flammenherde und leicht entflammbare Haushaltschemikalien wie die alten Ethanol-Vorräte im Plaste-Kanister, mit denen Vadder immer den Wodka streckt, wenn die Nachbarn zum Grillen kommen, aber vor allem die Alkoholvorräte vernichten. Wie auch immer … (continue reading…)


  • Milan-Spieleversand
  • Die nächsten Termine

  • Copyright © 2012 Michael Lang.
    iDream theme by Templates Next | Powered by WordPress